anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -
anneziegler -

cubile“ - alternativer Vorratsbehälter

Seit einigen Jahren haben sich Bewegungen etabliert, die sich wieder der Qualität und dem Genuss, immer auch mit Rücksicht auf Umwelt und Ethik verschrieben haben.

Das Produkt „cubile“ knüpft an diesen Lebensstil an. Es soll die altbewährte Methode der stromlosen Lebensmittellagerung in heutige, moderne Haushalte zurück bringen und damit der ressourcenschonenden Lebensweise dienen.

„cubile“ ist eine stromlose Lagermöglichkeit für frische Lebensmittel die kälteempfindlich sind, ihr Aroma durch Kälte verlieren oder kurzfristig reifen müssen. Die alternativen Vorratsbehälter sind Keramikbehältnisse, die das physikalische Prinzip der Verdunstungskälte nutzen, um Lebensmittel schonend zu lagern und die Haltbarkeit und Qualität positiv zu beeinflussen. Das Produkt nimmt sich dabei die altbewährte Vorratskammer zum Vorbild und passt sich Benutzer- und Installations- freundlich unseren heutigen modernen Haushalten an, ohne dabei einen Mai-grünen Lack auf ein althergebrachtes Produkt aufzutragen und mit einem neuen Siegel „Eco-Öko“ zu versehen.

„cubile“ ist universell einsetzbar. Es kann in jede bestehende Küche eingefügt werden oder als singuläres dekoratives Möbelstück im Wohn- und Arbeitsraum seinen Platz finden.

Die Vorratsmodule sind in Anzahl und Größe frei kombinierbar. So kann das Produkt den jeweiligen Ansprüchen der verschiedenen Haushalte gerecht werden.

Das autarke Möbel benötigt keine weiteren Installationen. Bei der Benutzung des Kühl-Gefäßes muss beachtet werden, dass regelmäßig (alle 2-3 Tage) Wasser in den Trichter nachgefüllt wird. Eine beiliegende Karte hilft bei der Orientierung der geeigneten Lebensmittel.

(Nachhaltige Gesichtspunkte bei der Materialwahl, Herstellung und Wiederverwertbarkeit wurden ebenso beachtet: nur natürliche Materialien mit geringer Transportdistanz wurden verwendet: Resthölzer deutscher Eiche, sowie Steingut und Porzellan.)


share
online portfolio